Unser Leitbild im Kindergarten

„Das Kind in unserer Mitte“

1. Wir sind eine Kindertageseinrichtung mit katholischem Auftrag
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am christlichen Glauben. Die Kinder erleben und spüren, dass sie von Gott geliebt und angenommen werden. Die aus dem Glauben, nach dem Vorbild Jesu, resultierenden Werte wie Gerechtigkeit, Versöhnungsbereitschaft und Wertschätzung sollen im Alltag für die Kinder erfahrbar sein. Wir sensibilisieren die Kinder für die religiöse Dimension des Lebens und leiten sie zu einem respektvollen Umgang mit anderen Glaubensrichtungen an.

2. Wir arbeiten Familien ergänzend und Familien unterstützend
Wir unterstützen und ergänzen die familiäre Erziehung, um den Kindern bestmögliche Entwicklungs- und Bildungschancen zu bieten. Unsere Angebote und pädagogischen Inhalte orientieren sich an der Lebenssituation der im Umkreis lebenden Familien mit ihren Kindern.

3. Uns ist eine eigenverantwortliche und selbständige Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wichtig
Wir bieten den Kindern Raum für die Erprobung ihres wachsenden Selbstvertrauens an immer neuen Aufgaben. Sie sollen viele Entscheidungen eigenverantwortlich treffen und Mitgestaltungsmöglichkeiten erhalten. Die Kinder erfahren sich als eigenständige Persönlichkeiten in einer Gemeinschaft. Die Selbständigkeit der Kinder wird ermöglicht und gefördert durch Vertrauen und Hilfe zur Selbsthilfe.

4. Kinder erfahren und leben soziale Lebensgrundhaltungen
Wir ermutigen die Kinder zur aktiven Auseinandersetzung mit Problemen und Konflikten und befähigen sie zu eigenständigen und kreativen Lösungen. Das Finden von gewaltfreien und demokratischen Konfliktlösungen steht im Mittelpunkt des Bemühens von Kindern und Bezugspersonen.

5. Wir sind Wegbegleiter der Kinder
Durch Geborgenheit und Sicherheit schaffen wir die nötige Ruhe, die Kinder brauchen bei der Entdeckung ihrer immer größer werdenden Welt. Wir geben den Kindern Impulse, sich voller Selbstvertrauen mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen, tolerant und solidarisch im Umgang mit ihren Mitmenschen, neugierig und vorsichtig im Umgang mit Natur und Dingen zu sein. Unseren Kindern steht ein breites Angebot zur Entfaltung ihrer geistigen, emotional-sozialen und körperlichen Anlagen zur Verfügung. Dabei werden die Kinder entsprechend ihrer individuellen Entwicklung unterstützt und ermutigt. Wir begleiten die Kinder bei der Entdeckung ihrer Umwelt, wir bieten unsere Hilfe und Unterstützung an und sind Bezugsperson und Wegbegleiter der Kinder.

6. Wir sind Teil eines Netzes sozialer Anlaufstellen
Durch das partnerschaftliche Zusammenwirken von Stadt und Kirchengemeinde und die Kooperation mit anderen Institutionen entsteht eine Vernetzung mit verschiedenen sozialen Diensten, wie etwa Therapeuten, Ärzten und Beratungsstellen, die uns und den Familien in unterschiedlichsten Lebenssituationen Hilfe und Unterstützung geben. Einheimischen, Neuzugezogenen, jungen und fremdsprachigen Familien ermöglichen wir die Integration.

7. Wir bieten Transparenz und gegenseitigen Austausch aller am Erziehungsprozess Beteiligten
Wir geben den Eltern Einblick in unsere pädagogische Arbeit und ermutigen sie, sich im Rahmen ihrer und unserer Möglichkeiten daran zu beteiligen. Eltern, Mitarbeiter und Träger sollen erleben können, dass sie wichtige Partner in der Erziehung der Kinder sind.